Ruhrbarone zum Internet-Manifest

9. September 2009 um 0:55 | In Limette | Kommentare deaktiviert für Ruhrbarone zum Internet-Manifest | Tags: ,

David Schraven hat auf Ruhrbarone.de zum Thema „Internet-Manifest“ einen so guten Artikel geschrieben, der die Kerngedanken, die ich zu dem Thema hatte, so schön zusammenfasst, dass ich zu dem Thema nicht mehr als diesen Link beitragen muss: Getretener Quark wird breit, nicht hart » ruhrbarone.

Nachtrag: In „Beves Welt“ ist eine sehr schöne Alternative zu finden. :-)

Web Site Story – zeitgemäße Version des Musicals „West Side Story“

16. August 2009 um 19:26 | In Zucker | Kommentare deaktiviert für Web Site Story – zeitgemäße Version des Musicals „West Side Story“ | Tags:

West Side Story als Web-Musical? Wie soll das gehen? Sehr gut geht das: Web Site Story – CollegeHumor video (via twitter)

Wenn Frauen bloggen

14. Juli 2009 um 11:22 | In Limette | 15 Kommentare | Tags: , ,

Nachdem mir gerade mal wieder auffiel, dass die ganzen „Alpha-Blogger“, um die die Blogosphäre aktuell kreist, Männer sind (man nenne mir eine Frau als Gegenbeispiel) und überlegte, warum das so ist, kam ich bei einer Netzrecherche auf diesen liebenswerten, um nicht zu sagen herzerwärmenden Beitrag: Wenn Frauen bloggen – geschrieben von einer Frau.

Und, ja, es geht offenbar häufig um das Thema Kinder, Familie, Freunde, Haushalt, es ist wichtiger, dass das Handy nett aussieht als welche Funktionen es hat:

Technik? Kaum ein Thema. Selten. Ein Foto vom neuen Handy. Völlig egal, was das alles kann, es sieht so süß aus und hat eine tolle Farbe, sogar eine hübsche kleine Tasche, die hat man von der einen Bloggerin, die diese Handytaschen selber macht.

Da ist viel Wahres dran, und es geht eben nicht nur um die Optik, sondern auch um die Vernetzung, um die Bloggerin nebenan, und ich kann nicht empört aufschreien, weil ich sie kenne, die Strickblogs, die Mamablogs, die Koch- und Bastelblogs, und weil ich mir wünsche, dass es auch bei den Männern mehr solche Blogs, mehr solche Themen gibt.
Hier weiterlesen: Wenn Frauen bloggen …

Internetmüde

12. Juli 2009 um 15:38 | In Pitu, Technik | Kommentare deaktiviert für Internetmüde | Tags:

Wenn man überlegt, was wir uns Mitte der 90er vom Internet gewünscht haben, wie: Online gehen können, ohne auf die Uhr sehen zu müssen, weil jede Minute Geld kostet, unsere Seiten komfortabel mit Public-Domain-CMS und Blogsystemen pflegen können, fast unbegrenzte Layoutmöglichkeiten haben, jedes Musikstück von überall jederzeit anhören können, Filme sehen, die wir im TV verpasst haben, Medieninhalte wie Musik und Videos ganz einfach in unsere Seiten einbinden können, 3D-Welten erschaffen… alles das ist heute technisch möglich.

Aber was an technischen Hürden auf der einen Seite abgebaut wurde, wird auf der anderen Seite an Gesetzen und Regularien aufgebaut, die das Internet in Gesamtheit wieder genauso teuer und komplex machen, aber auf eine andere, unnötige, ärgerliche Art.
Hier weiterlesen: Internetmüde …

Powered by WordPress with Pool theme design by Borja Fernandez, modified by limone.
Entries and comments feeds. Valid XHTML and CSS. ^Top^