Das sollten Sie wissen

Im caipi-Blog nehmen wir den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns an die Regeln der Datenschutzgesetze. Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden und in welchem Umfang diese Daten Dritten zugänglich gemacht werden.

Datenverarbeitung auf dem caipi-Blog

In den unvermeidlichen Server- und Counterstatistiken werden automatisch solche Daten gespeichert, die Ihr Browser an uns übermittelt. Dies sind:

* Browsertyp/ -version
* verwendetes Betriebssystem
* Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
* Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)
* Uhrzeit der Serveranfrage.

Diese Daten sind für uns in der Regel nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht.

Cookies

Wir verwenden an einigen Stellen systembedingt sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Diese Cookies können Sie zudem jederzeit löschen oder durch eine Einstellung in Ihrem Browser üblicherweise verhindern, dass Cookies gesetzt werden.

Kommentare, Emails

Selbstverständlich erfassen und speichern wir solche Informationen, die Sie auf dem caipi-Blog eingeben oder uns in sonstiger Weise übermitteln. Das betrifft etwa Kommentare, Namen, Email-Adressen und URLs, die Sie in die entsprechenden Kommentarfelder eintragen. Diese Angaben geschehen freiwillig und werden in keiner Weise überprüft, die Verwendung von Pseudonymen etc. ist möglich. Wir weisen darauf hin, dass Name, angegebene Webseite und Kommentare für jeden Benutzer der Seite einzusehen sind. Außerdem wird bei Abgabe eines Kommentars durch Sie Ihre IP-Adresse gespeichert. Ihre Email-Adresse und IP-Adresse werden nicht veröffentlicht. Ihre IP-Adresse werden wir ausschließlich dann verwenden, wenn Sie die Kommentarfunktion im Sinne des Strafrechts missbrauchen.

Daten werden auch erfasst und gespeichert, wenn Sie Emails an uns senden.

Auskunftsrecht

Wir würden Ihnen gern Auskunft über die bei uns gespeicherten persönlichen Daten geben. Wir wissen allerdings nicht mehr als Sie auch. Dieses wenige Wissen teilen wir im Rahmen der gesetzlichen Auskunftsansprüche gern nochmals mit Ihnen.

Wenn Sie weitere Fragen zur Behandlung Ihrer Daten haben, dann senden Sie einfach eine Mail an unsere Adresse – die finden Sie im Impressum.

(Datenschutzerklärung erstellt nach einem Muster von Arne Trautmann, erweitert soweit nötig)

Datenschutzerklärung für Akismet (Anti-Spam-Plugin)

Hinweis 9. März 2011: Akismet ist derzeit deaktiviert und wurde durch das besser an deutsche Datenschutzgesetze angepasste AntiSpamBee ersetzt!

Hiermit werden Kommentierende in diesem Blog aufgeklärt und darauf hingewiesen, dass ihre Meinung, plus IP-Adresse nicht nur auf dem Server mit abgegebenem Kommentar, sondern ebenfalls an einen Drittserver im Internet (hier der Akismet-Server mit Standort: USA) übertragen und dort für eine unbestimmte Zeit aufbewahrt werden. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, nutzen Sie bitte die Kommentarfunktion nicht.

Nachfolgende Werte überträgt Akismet an den eigenen Server:

* comment_post_ID
* comment_author
* comment_author_email
* comment_author_url
* comment_content
* comment_type
* comment_parent
* user_ID
* user_ip
* user_agent
* referrer
* blog
* HTTP_HOST
* HTTP_USER_AGENT
* HTTP_ACCEPT
* HTTP_ACCEPT_LANGUAGE
* HTTP_ACCEPT_ENCODING
* HTTP_ACCEPT_CHARSET
* HTTP_KEEP_ALIVE
* HTTP_CONNECTION
* HTTP_REFERER
* CONTENT_TYPE
* CONTENT_LENGTH
* PATH
* SERVER_SIGNATURE
* SERVER_SOFTWARE
* SERVER_NAME
* SERVER_ADDR
* SERVER_PORT
* REMOTE_ADDR
* DOCUMENT_ROOT
* SERVER_ADMIN
* SCRIPT_FILENAME
* REMOTE_PORT
* GATEWAY_INTERFACE
* SERVER_PROTOCOL
* REQUEST_METHOD
* QUERY_STRING
* REQUEST_URI
* SCRIPT_NAME
* PHP_SELF
* REQUEST_TIME

(erstellt nach einem Muster von lightdraftsman.com)

 

Kommentare sind geschlossen

Set your Twitter account name in your settings to use the TwitterBar Section.